St. Bonifatius

Katholisches Leben in der Mitte Berlins

Multisensuale PfingstInstallation

31.03.2019 / Redaktion

In der St.-Bonifatius-Kirche anlässlich des „Karnevals der Kulturen“

Vorsicht Pfingsten - leicht entflammbar!

Wird es demnächst in der St.-Bonifatius-Kirche heißen, denn wir beteiligen uns auch in diesem Jahr am Karneval der Kulturen – schließlich tanzt der Umzug am Pfingstsonntag, dem 09.06.2019 wieder direkt an unserer Kirche vorbei. Wenn Menschen unterschiedlicher Sprachen und Nationen fröhlich feiern und sich verstehen – ob mit oder ohne vieler Worte, geben sie eine Ahnung davon, wie es damals in Jerusalem gewesen sein muss, als Menschenmassen zusammenkamen, um miteinander das Pfingstfest zu begehen: ein kunterbunt gemischter Haufen aus allen Ecken der Welt. Auch damals schon ein „Karneval der Kulturen“, gewissermaßen. Grund genug, die Kirche dieses Mal in ein besonderes Flammenmeer zu verwandeln – schließlich sollen unsere Gäste Feuer fangen!

Die Idee: Aus mehr als 2.200 Plexiglasquadraten, die symbolisch für die Flammenzungen der Pfingsterzählung und für die Vielfältigkeit der Menschen stehen, ein reflektierendes Kunstwerk in Form eines riesigen Mobilés im Kirchraum aufzuhängen. Ein grob verpixeltes, großes Christusportrait im hinteren Bereich des Altarraums soll damit korrespondieren und einen inhaltlichen Bogen zwischen Ostern und Pfingsten spannen. Um eine besondere Raumatmosphäre zu schaffen, werden wir dem Kirchenraum eine eigene „Duftnote“ verleihen – im wahrsten Sinne des Wortes. Eine dezente Ausleuchtung mit blauem Licht sowie zeitgenössische Musik im Hintergrund ermöglichen, die Bedeutung der Pfingstereignisse damals und heute auf besondere Weise und mit allen Sinnen wahrzunehmen.

Realisiert wird dieses Projekt in Kooperation mit dem Künstlerduo Rupert König und Marius Stelzer aus Münster, die mit ihrer Konzeptkunst Unsagbares und Unsichtbares erlebbar machen, besondere spirituelle Erfahrungen ermöglichen und ungewohnte Formen der Verkündigung anbieten. Wir halten Sie auf dem Laufenden! Und vielleicht fangen auch Sie Feuer!? Aber sagen Sie dann nicht, wir hätten Sie nicht gewarnt!

Carla Böhnstedt
Pastoralreferentin in der Citypastoral