St. Bonifatius

Katholisches Leben in der Mitte Berlins

Nachrichten

  • Vom Säen, vom Ernten und den Früchten

    26.10.2011/Redaktion

    Weinreben an einem Weinstock

    Vor einem Monat haben wir beim Erntedankfest Gott für die Früchte der Erde gedankt und Anfang November begehen wir eine doppelte Ernte, die der Menschen. Die Schrift vergleicht gern das menschliche Leben mit dem Wachsen der Pflanzen und insbesondere Israels mit dem Weinstock

    Beitrag weiterlesen

  • "Kreuzberger Himmel" nimmt Gestalt an

    24.09.2011/Redaktion

    Baupläne werden besprochen

    Nach der feierlichen Gründung im Juni dieses Jahres ist der Verein auch beim Amtsgericht und dem Finanzamt eingetragen und kann sich über die ersten neuen Mitglieder freuen. Die Arbeitsgruppen Programm, Gastrokonzept und Bau haben ihre Arbeit gleich nach der Gründungsversammlung des Vereins aufgenommen. Außerdem sind bei der letzten Vorstandssitzung zwei weitere Arbeitsgruppen dazu gekommen: Öffentlichkeitsarbeit und Finanzen.

    Beitrag weiterlesen

  • Verstärkung für die Jungpfadfinder gesucht

    30.06.2011/Redaktion

    In einem großen Topf, der in einem Zeltabgestellt wurde, sitzt ein Kleinkind mit einem großen Löffel.

    Wir sind die Jungpfadfinder aus St. Bonifatius und suchen nach den Sommerferien noch Verstärkung. Wir sind zur Zeit 7 Jungs und freuen uns besonders über Mädchen aber natürlich kannst Du gerne auch kommen, wenn Du ein Junge bist.

    Beitrag weiterlesen

  • Der Verein „Kreuzberger Himmel e.V."

    30.06.2011/Redaktion

    Was wir sind
    Der Kreuzberger Himmel e. V. ist ein gemeinnütziger Verein der St.-Bonifatius-Gemeinde Berlin-Kreuzberg. Neben dem 2010 gegründeten Verein entsteht derzeit ein Café in der Yorckstraße. Es dient als Begegnungsstätte und Ort für die verschiedenen Vereinsaktivitäten. Neben Programmpunkten wie Lesungen und Ausstellungen ist das Café auch eine Schnittstelle zwischen Verein und den Menschen, die im Bezirk leben. Das Café wird voraussichtlich im Frühjahr 2012 eröffnet.

    Beitrag weiterlesen

  • Ab Acht zapft der Pfarrer selbst!

    28.05.2011/Redaktion

    Bier Zapfhähne

    „Ab Acht zapft der Pfarrer selbst“, so haben Sie mich vielleicht schon reden hören, wenn ich von dem Gedanken berichtet habe, ein Kirchencafé aufmachen zu wollen. Vielleicht waren es die vielen gelungenen Frühschoppen, die von den verschiedenen Gruppen in den vergangenen Jahren Sonntagmorgens gestaltet wurden, die engagierte Gemeindemitglieder angeregt haben, gemeinsam Neues zu überlegen und zu wagen.

    Beitrag weiterlesen