St. Bonifatius

Katholisches Leben in der Mitte Berlins

Diözesaner Weltjugendtag 2018

16.02.2018 / Redaktion

Am 24. März, dem Samstag vor Palmsonntag, findet wieder der Diözesane Weltjugendtag des Erzbistums Berlin statt, der in St. Matthias beginnt und in St. Bonifatius endet. – Zu den diözesanen Weltjugendtagen ruft der Papst immer in den Jahren zwischen den großen Weltjugendtagen auf.
Alle Jugendlichen und junge Erwachsene sind herzlich eingeladen, daran teilzunehmen.

Beginn ist um 15 Uhr mit der Messe in St. Matthias mit Bischof Wörner (Augsburg). Anschließend werden die Teilnehmer/-innen in Kleingruppen das „Stadtpilgern“ kennenlernen: Um zu Pilgern muss man nicht bis nach Santiago de Compostela wandern. Man kann die Philosophie des Pilgerns leicht in den Alltag integrieren. Profane Dinge wie eine Tankstelle, ein Waschsalon oder eine Laterne können dabei religiöse Fragen in uns wachrufen: Wo tankst du auf? Wer wäscht dich rein? Bin ich für andere Menschen ein Licht? Ab 18 Uhr ziehen dann alle mit geweihten Palmzweigen und Hosianna-Liedern nach St. Bonifatius. Die Prozession mündet in das „Nightfever“ in St. Bonifatius. Außerdem stehen Snacks und Getränke für alle bereit. Um 22:30 endet der Diözesane Weltjugendtag mit der Komplet.