St. Bonifatius

Katholisches Leben in der Mitte Berlins

Ministranten an der Kommunionbank

Pfarrer Cornelius: "Morgenstund hat Gold im Mund!"

04.07.2019 / Redaktion

Der Tag begann heute bereits um 5 Uhr. Um die Landstraße zu umgehen, sind wir 7 km mit dem Bus gefahren. Dann haben Kaffee und Kakao für Motivation gesorgt. Ein schöner Wanderweg und ab und zu leider auch die Landstraße, haben uns entlang der Vils nach Vilsbiburg geführt. Beim pilgern haben wir einen Rhythmus gefunden mit dem wir ca. 20 km durchgehalten haben. Die Sonne schien die ganze Zeit, das haben wir sehr genossen. Unsere schöne Unterkunft ist sehr groß mit einem tollen Garten. Während wir im Garten sitzen, blicken wir auf die schöne, mächtige Kirche. In der Freizeit hat sich unsere Gruppe aufgeteilt. Während sich einige im Freibad abgekühlt haben, haben sich andere ausgeruht oder die Stadt besichtigt. Gleich gibt es Schnitzel, grüne Bohnen und Bratkartoffeln, alles von den Jungs zubereitet.
Es war sehr lecker.