St. Bonifatius

Katholisches Leben in der Mitte Berlins

TAUFKIRCHA, DO BIN I DAHOAM

05.07.2019 / Redaktion

Heute sind wir schon um 6 Uhr aufgestanden, um der Mittagshitze zu entgehen. Nach der gewohnten Schweigestunde und einem Frühstück haben wir uns mit frischer Energie auf den weiteren Weg gemacht. Nach mühsamen 23 Kilometern wurden wir in Taufkirchen sehr herzlich empfangen. Wir wurden zusammen mit einem katholischen Kinder- und Jugendchor aus Polen, der auch zur Zeit zu Gast ist, mit einem leckeren Mittagessen überrascht. Anschließend hat uns der Bürgermeister zu einer Erfrischung ins Freibad eingeladen, wo wir mit Autos hin- und zurückgefahren wurden. Auch zum Abendessen wurden wir lecker bekocht, es gab Lasagne, Salat und Eis.
Nun werden wir bald unser Abendgebet halten, uns erholen und früh ins Bett gehen, aufgrund unserer psyschichen und phüschichen Problemschön. :-)