St. Bonifatius

Katholisches Leben in der Mitte Berlins

Glauben

  • Wir sind die Allerbesten

    23.07.2018/Redaktion

    Heute war ein normaler morgen wie jeder andere auch, 6:30 Uhr auf wecken, packen, fertig machen... Nachdem wir Frühstück von Netto holten, machten wir uns auf den weg. Wie heißt es so schön "ein Schock am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen" und so war es auch, der Pfarrer teilte uns mit, dass wir heute 25 km laufen müssen.

    Beitrag weiterlesen

  • Flüchtlinge aus Berlin

    22.07.2018/Redaktion

    Wie eigentlich jeden Morgen standen wir um 6:30 Uhr auf und machen und fertig für die nächste Pilgerroute. Heute ging es nach Rotthalmünster. Als wir nun endlich all unsere Sachen gepackt hatten, bemerkten wir das es draußen regnete.

    Beitrag weiterlesen

  • Lux(B)us

    21.07.2018/Redaktion

    Zwischen Büchern (Bücherei) erwachten wir aus unseren Träumen. Nach einem Frühstück mit schönem Ausblick auf ein Tal und nachdem Annett ihren eigenen Weg losgegangen ist, begann unsere tägliche Schweigezeit.

    Beitrag weiterlesen

  • Ein emotionaler Tag

    20.07.2018/Redaktion

    Rast im Maisfeld auf dem Pilgerweg

    Heute um 6:30 Uhr wurden wir von einer sehr “schönen” Musik vom Pfarrer geweckt. Nachdem wir uns zuerst alle pilgerbereit machten, bedankten wir uns bei Herrn Weigl für die Gastfreundschaft und Unterkunft. Wie an jedem Tag begann auch dieser mit einem Lied und Gebet.

    Beitrag weiterlesen

  • Ein Marsch- erst still, dann heiß!

    18.07.2018/Redaktion

    Heute wachten wir in einer Turnhalle auf. Die Sonne schien uns ins Gesicht und alle waren gut drauf (halbwegs). Bevor es losging, machten wir einen Rucksackcheck um unnötige Schmerzen zu vermeiden. Nach einem kurzen Stop im Backshop begann das große Wegsuchen.

    Beitrag weiterlesen

  • Die ersten Schritte sind immer schwer

    17.07.2018/Redaktion

    Heute morgen begannen wir motiviert unsere erste Wanderung von 13 km, bei strahlender Sonne an der Isar entlang. Wir wanderten anfangs eine Stunde schweigend, in der wir über Bibelverse die wir bekommen haben nachdenken sollten.

    Beitrag weiterlesen

  • Grüß Gott - Willkommen in Plattling

    16.07.2018/Redaktion

    Morgens um Viertel vor Acht ging es mit dem Zug los nach Nürnberg. Die Zugfahrt war sehr angenehm, da wir die meiste Zeit geschlafen und gequatscht haben. In Nürnberg abgekommen, machten wir erst eine "Lulu- Pause". Danach mussten wir in den nächsten Zug umsteigen, und es ging nach Regensburg. Als wir dort ankamen, mussten wir 15 Minuten auf den Zug nach Plattling warten.

    Beitrag weiterlesen

  • Ich war krank, und ihr habt mich besucht

    06.06.2018/Redaktion

    Papst Franziskus appelliert immer wieder an die Gesellschaft, Platz zu schaffen für die älteren Menschen. Besonders die Kranken und Einsamen unter ihnen dürften nicht vergessen und wie Fremde behandelt werden. Sie seien die „Weisheitsreserve der Gesellschaft“. Es gelte auch zu bedenken, dass jeder früher oder später selbst zu den Alten zählen werde.

    Beitrag weiterlesen

  • Weiteres ökumenisches Familientreffen

    01.06.2018/Redaktion

    Liebe konfessionsverbindende Familien,
    nach einer sehr langen Pause wollen wir uns wieder treffen und den im letzten Jahr ge­sponnenen Faden aufnehmen. Der bereits für das letzte Jahr geplante ökumenische Grilltermin findet nun am Samstag, den 16. Juni um 15.00 Uhr statt.
    Wir treffen uns im Garten des Gemeindehauses der evangelischen Christus-Kirchengeneinde in der Wartenburgstraße 7 in 10963 Berlin.

    Beitrag weiterlesen