St. Bonifatius

Katholisches Leben in der Mitte Berlins

Glauben

Corona: Maßnahmen im Erzbistum Berlin

Zur Zeit sind alle Gottesdeinste und Gemeindeaktivitäten abgesagt.

Beachten Sie bitte die Hinweise auf der Startseite.

  • TAUFKIRCHA, DO BIN I DAHOAM

    05.07.2019/Redaktion

    Heute sind wir schon um 6 Uhr aufgestanden, um der Mittagshitze zu entgehen. Nach der gewohnten Schweigestunde und einem Frühstück haben wir uns mit frischer Energie auf den weiteren Weg gemacht.

    Beitrag weiterlesen

  • Pfarrer Cornelius: "Morgenstund hat Gold im Mund!"

    04.07.2019/Redaktion

    Der Tag begann heute bereits um 5 Uhr. Um die Landstraße zu umgehen, sind wir 7 km mit dem Bus gefahren. Dann haben Kaffee und Kakao für Motivation gesorgt. Ein schöner Wanderweg und ab und zu leider auch die Landstraße, haben uns entlang der Vils nach Vilsbiburg geführt.

    Beitrag weiterlesen

  • Endlich Erfrischung!

    03.07.2019/Redaktion

    Heute wachten wir mit ersten Schrammen auf. Rückenschmerzen, Muskelkater und Blasen gibt es bei uns allen. Trotzdem laufen wir aufs neue los und schweigen wieder für eine Stunde, in der wir über einen Bibelvers nachdenken.

    Beitrag weiterlesen

  • Aus Eins wurden Zwei

    02.07.2019/Redaktion

    Servus, hier eine kurze Info: Dieser Bericht wurde von Rosa und Felice geschrieben. Warum diese Info so wichtig ist, stellt sich im Laufe des Berichts raus…:) Nachdem wir gestern lecker gegessen hatten, beendeten wir den Tag mit einem lauten Werwolf-Spiel.

    Beitrag weiterlesen

  • Wir wandern nicht, wir pilgern

    01.07.2019/Redaktion

    Vielleicht sehen wir von außen etwas merkwürdig aus: Eine Gruppe von Jugendlichen bepackt mit Wanderucksäcken und einem Pilgerstab in der Hand auf dem Bahnsteig. Doch wir freuen uns auf die nächsten 10 Tage! Aber natürlich müssen wir erst mit dem Zug nach Bayern fahren, denn wir wollen ja von Plattling nach Altötting pilgern.

    Beitrag weiterlesen

  • Einladung zur Priesterweihe und Primiz

    26.05.2019/Redaktion

    Bitte beachten

    Die Priesterweihe wird in St. Joseph Weding stattfinden, nicht in St. Bonifatius.

    Liebe Gemeinde,
    nun steht das große Fest bevor: sehr herzlich darf ich Sie zu meiner Priesterweihe und Primiz einladen, die beide am Pfingstwochenende stattfinden werden: Am Samstag, den 08. Juni 2019 wird mir und zwei weiteren Priesteramtskandidaten die Priesterweihe in der Kirche St. Joseph (Müllerstrasse/Nähe U Wedding) durch unseren Erzbischof Heiner Koch gespendet. Das Hochamt beginnt um 10:00 Uhr.

    Beitrag weiterlesen

  • Ja, alles war für den WGT 2019 bereit!!!

    31.03.2019/Redaktion

    Die Einladung, in diesem Jahr von den slowenischen Frauen formuliert, ist angekommen! Am ersten Freitag im März fand der Weltgebetstag u.a. auch in einer unserer Kirchen in Kreuzberg statt – Sie wissen es: diesmal in St. Bonifatius! Es ist ein festliches ökumenisches Zusammenkommen, bei dem jede und jeder herzlich willkommen geheißen ist!

    Beitrag weiterlesen

  • Ökumenische Passionsandacht

    30.03.2019/Redaktion

    In der Passionszeit zwischen Aschermittwoch und Karsamstag ist es guter Brauch, dem Leidensweg Christi nachzuspüren. Die katholische Kirche kennt den Brauch des „Kreuzweg-Betens“, die evangelische Kirche gedenkt der Leiden in Passionsandachten. Insbesondere in der evangelischen Kirche spiegelt sich die Passionsgeschichte in zahlreichen Gattungen der Musikgeschichte und der Kirchenmusik wider.

    Beitrag weiterlesen

  • Kenen Sie dieses Kreuz?

    30.03.2019/Redaktion

    Liebe Gemeinde,
    kennen Sie dieses Kreuz? Dieses Kreuzbild aus dem 11. Jhr. gehört nach Assisi. Heute finden Sie es in der Kirche Santa Chiara, ursprünglich hatte es seinen Platz in San Damiano. Für den Hl. Franziskus, der dort zuhause war, hatte es eine ganz besondere Bedeutung: Vor ihm rang er um seinen Glauben, u.a. mit diesem Hilferuf: „Höchster, glorreicher Gott! Erleuchte die Finsternis meines Herzens…“ Sie kennen die grandiose Wendung, die sein Leben als Sohn eines reichen Tuchhändlers nahm. Sie wissen wahrscheinlich, wie er sein Erbe losließ, um entschieden einen neuen Weg zu gehen. Vor diesem Kreuz wurde ihm klar, welchem Herrn er fortan dienen wollte. Ich möchte Sie einladen, es Franziskus nachzutun und sich diesem Kreuzbild ein wenig auszusetzen. Nehmen Sie es einmal etwas genauer in Betracht (unter die Lupe!)
    Die Fastenzeit hat uns angestoßen, zur Ruhe zu kommen und in uns zu gehen.

    Beitrag weiterlesen