St. Bonifatius

Katholisches Leben in der Mitte Berlins

Gedenkveranstaltung für die Opfer rechter Gewalt

© Erzbistum Berlin

22.02.2012 / Redaktion

Aus Anlass der Gedenkfeier für die Opfer rechter Gewalt am morgigen Donnerstag, dem 23. Februar 2012, ruft der Berliner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki die Gläubigen im Erzbistum Berlin auf, für die Opfer und ihre Familien zu beten:

"Gott, führe die Opfer zur Vollendung in deinem Reich, tröste die Trauernden,
und hilf denen, die verzweifelt sind!

Uns, Herr, verleih die Kraft, allen zu widerstehen, deren extremistisches Denken und Handeln Menschen um ihre Gesundheit und ihr Leben bringt.
Wecke immer wieder die Bereitschaft,
für Frieden und Gerechtigkeit in unserem Land einzustehen."

Er schließt sich damit einem Aufruf der Deutschen Bischofskonferenz und der Evangelischen Kirche in Deutschland an, die auch das Gebet formuliert haben.
Erzbischof Woelki schlägt vor, dieses Gebet auch zum anlässlich des mittäglichen Angelus zu sprechen, da zu diesem Zeitpunkt bundesweit zu einer Schweigeminute aufgerufen wird.