St. Bonifatius

Katholisches Leben in der Mitte Berlins

Ministranten an der Kommunionbank

Andrea Ciglia verabschiedet sich als Praktikant

©(Studio Klam)[http://studio-klam.de/]

03.02.2014 / Redaktion

Liebe Gemeinde,
mein Praktikum in der Pfarrei St. Bonifatius geht langsam zu Ende. Noch bis Ende Februar werde ich bei Ihnen sein, dann führt mich mein Pastoralkurs nach Paderborn. Dort werde ich im Priesterseminar wohnen und verschiedene Kurse besuchen.

Wir werden uns aber bald wiedersehen! So Gott will, werde ich nämlich am 10. Mai zum Diakon geweiht, und zwar bei uns in der St.-Johannes-Basilika um 10.00 Uhr. Ich nütze hier die Gelegenheit, Sie alle herzlich dazu einzuladen! Sie haben mich in diesen ersten Monaten liebevoll aufgenommen und ich freue mich darauf, dass Sie auch in diesem so wichtigen Moment meines Lebens dabei sind. Anschließend ist ein Empfang im Maria-Ursula-Haus vorgesehen, bei dem alle anwesenden Gäste anstoßen können.

Mitte Juni werde ich dann die Freude haben, als Diakon in die Pfarrei zurückzukommen! Ich werde ungefähr ein Jahr (mit einer Unterbrechung) bis zur Priesterweihe bleiben und daraufhin noch ein Jahr als Kaplan. Ich möchte mich an dieser Stelle bei Pfarrer Cornelius ausdrücklich für diese Zeit der Ausbildung bedanken, die ich hier verbringen durfte. Ein herzlicher Dank geht aber auch an Sie alle, die mir begegnet sind und mir geholfen haben, mich nach und nach „zu Hause“ zu fühlen!

Schließlich habe ich noch eine Bitte an Sie: Beten Sie für mich in dieser letzten Phase der Vorbereitung auf die Diakonenweihe. Ich brauche Ihre und Gottes Hilfe!

Andrea Ciglia, Praktikant