St. Bonifatius

Katholisches Leben in der Mitte Berlins

"Pilgerweg des Vertrauens"

23.03.2012 / Redaktion

Wir sind die italienische Guppe aus Saluzzo, in Piemont. Heute wollen wir euch über unsere Erfahrungen berichten. Dieses war das erste Taizétreffen für uns alle. Es war eine einfache und machtvolle Erfahrung von Einheit: Einheit unter uns und mit anderen. Wir waren wirklich positiv überrascht von der Fürsorge dieser Gemeinde und der Familien. Während der Gruppengespräche, die jeden Morgen stattfanden, konnten wir die Einheit der verschiedenen Kirchen spüren, die wir zwar alle ersehnen, die aber noch nicht Wirklichkeit geworden ist.

Die Gebete während des Treffens waren einfach. Wir haben die Stille geliebt und die Lieder, die uns halfen, tiefer in uns zu gehen und in die Beziehung zu Jesus. Und wir können sagen, dass ihr uns geholfen habt, das Wort Vertrauen lieben zu lernen: Jetzt verstehen wir, weswegen Frère Roger diese Erlebnis "Pilgerweg des Vertrauens" genannt hat.

Der Englische Originaltext:
We are the Italian group, coming from Saluzzo, in Piemonte. Today we shared our impressions about this experience. It was the first Taizé meeting for all of us. It has been a simple and real experience of unity: between us and with others. We were very surprised by the care of this parish and its families.
During the exchange in groups every morning we felt the unity of churches that all desire, but that we have not yet.

The prayers during the meeting were simple. we loved the silence and the songs who helped us going deeper in ourselves and in the relationship with Jesus. We can say that you helped us to love the word trust: now we can understand why Frère Roger called this experience "Pilgrimage of Trust".

Laura