St. Bonifatius

Katholisches Leben in der Mitte Berlins

Kreuzberger Himmel stellt seine Mitarbeiter vor

Andelka Peric,Restaurant-Leitung Kreuzberger Himmel/©Andelka Peric

29.03.2013 / Redaktion

Erster Frühling für den Kreuzberger Himmel und Restaurant-Leiterin im Portrait.

Für den Kreuzberger Himmel als Gaststätte ist dieser Frühling der erste. Umso gespannter ist das Team: Wird die neue Institution im Frühling genauso gut angenommen wie im Herbst und Winter?

In loser Reihe sollen nun an dieser Stelle Menschen portraitiert werden, die im Kreuzberger Himmel arbeiten oder im Verein engagiert sind.

Den Anfang macht Andelka Peric, die Restaurant-Leiterin des Kreuzberger Himmels.

Zur Person:
Andelka Peric ist 36 Jahre alt, verheiratet und hat zwei Töchter im Alter von zehn und drei Jahren. Der Gemeinde fühlt sie sich seit jeher verbunden, zumal die geborene Kroatin regelmäßige Besucherin des kroatischen Gottesdienstes in St. Bonifatius ist.

Erlernt hat sie den Beruf der pharmazeutisch-kaufmännischen Angestellten, bevor sie sich mit einem gastronomischen Betrieb dann selbständig machte.
Von 2006 bis 2010 betrieb sie das Dos Piranhas hier im Kiez, heute leitet sie die Geschäfte im Kreuzberger Himmel. Ein Job, der ihr sichtlich Spaß macht und der sich mit der Familie besser vereinbaren lässt als ein Bar-Betrieb, so sagt sie.
Besonders beindruckend findet sie dabei die Atmosphäre im Kreuzberger Himmel, was ihr von den zahlreichen Besuchern immer wieder bestätigt wird: „Der freundliche Umgang miteinander wird hier einfach großgeschrieben, gelebte Nächstenliebe sozusagen.“

Lange hat Andelka auch hier im Kiez gewohnt, „immer abwechselnd im Graefe- oder Bergmann-Kiez“, bevor es sie dann doch nach Charlottenburg verschlug, wo sie heute mit Mann und Kindern lebt.

Der Kreuzberger Himmel bedeutet für mich
Ruhe, Freundlichkeit und gutes Essen
Mein Lieblingsgericht von der Karte ist
Tellerfleisch nach Donauklöster Art
Unser Team ist
immer gut gelaunt
Was ich mir für den Kreuzberger Himmel wünsche
eine etwas stimmungsvollere Beleuchtung.