St. Bonifatius

Katholisches Leben in der Mitte Berlins

Armutskonferenz in St. Marien/Liebfrauen

05.05.2017 / Redaktion

Liebe Nachbargemeinden, Weggefährten, Freundinnen und Freunde!

Wie können wir das Leben mit den Armen noch stärker ins Zentrum stellen, und zwar auch über unsere Gemeinde hinaus im Pastoralen Raum? Mit dieser Frage haben sich der Pfarrgemeinderat und Vertreter des Kirchenvorstandes St. Marien/ Liebfrauen und St. Michael bei einer gemeinsamen Klausur im Februar beschäftigt.
Beim Leben mit den Armen geht es uns nicht um Wohltätigkeit, sondern um gelebte Teilhabe, Gemeinschaft und Begegnung. Wir wollen die Veranstaltungen und Aktivitäten, die bei uns stattfinden, so weiterentwickeln, dass sie eine solche Teilhabe ermöglichen. Bei der ersten Konferenz entstand der Wunsch, mit diesem Suchprozess fortzufahren und uns dabei im pastoralen Raum auch mit den Gemeinden St. Bonifatius, St. Hedwig und Herz Jesu auszutauschen.
Die nächste Konferenz – zum Vormerken im Terminkalender – findet am 14. Oktober in St. Marien/Liebfrauen statt, und wir hoffen wieder auf rege Teilnahme und Austausch aller Beteiligten!
Auch Themenwünsche und Anliegen zur Diskussion sind schon vorab per Mail wieder herzlich willkommen! Wir freuen uns, für die Moderation wieder Hans-Joachim Ditz gewonnen zu haben.
Der Kreis der Teilnehmenden soll nochmals erweitert werden, insbesondere auch durch Gruppen aus dem pastoralen Raum. Dabei freuen wir uns über die aktive Teilnahme von Bedürftigen.

Einen österlichen Gruß aus Kreuzberg!
Annette Walz und
Mechthild Boisserée