St. Bonifatius

Katholisches Leben in der Mitte Berlins

Nachlese zum Gemeindefest

08.07.2009 / Redaktion

150 und mehr Gemeindeglieder hatten sich am Sonntag, dem 5. Juli 09 zum Sommerfest im Kirchhof von St. Bonifatius eingefunden. Unter den sehr gut organisierenden Händen von Frau Retka und Frau Esch wurden ziemlich viele Engagierte zu einem fröhlichen Beisammensein verbunden.

Nach dem Gottesdienst um 10:30 Uhr in der Pfarrkirche, ging es mit einem reichhaltigen Buffet, Grillgut und Getränken für alle Beteiligten los. Ein Genuss war nicht nur das kulinarische Angebot, sondern auch die Gestaltung des Festplatzes. Viele vom Kreativ-Aktiv Kreis gebastelte Papierblumen schmückten den Kirchhof in bunte Farben.

Jule und Sarah konnten viele Gesichter meisterlich verzieren, was nicht nur den Kindern zur Freude wurde, sondern auch etliche Erwachsene dazu verleitete, sich selbst unter die Hand der Künstlerinnen zu begeben. Des Weiteren konnten die Kinder ihre sichere Hand beim Büchsenwerfen oder dem elektrischen Draht ausprobieren.

Der Kinderchor machte den Anfang des Programms für den Nachmittag. Unter der Leitung von Frau Kalschnee erklangen Lieder auf hebräisch, englisch und orchestrisch, was nicht nur mich als Pfarrer zum Mitsingen animierte. Gefolgt von Frau Barenthin begleitet von Herrn Klotz, die uns musikalisch durch die Welt des Musicals führten. Daran schlossen sich die Damen des Second-Hand Basars mit einer sehr eleganten und lustigen Modenschau aus ihrem vielfältigen Angebot. Manch eine/r zeigte großes Talent als Modell.
Markus B. in mitten von hübsch und adrett gekleideten Damen……. was für ein Anblick.

Drei weitere Angeboten des Nachmittages waren der Tanz mit der Line Dance Gruppe um Frau Stahl, die Turmführung zu den zwei Giganten der Yorckstrasse und die Volksmusik aus Mitteleuropa durch die musikalischen Begleiter der Rosary Kids in der St. Johannes Basilika.
Die fantastische Stimme, die erstklassige Gitarre und das Akkordeon rissen schnell die Anwesenden mit.
Für das geistliche Wohl sorgte der Büchertisch der Legio Mariae und das abschließende Vespergebet, welches nach dem Aufräumen, in der Kirche stattfand.

Allen Beteiligten sagen wir herzlichen Dank. Dieser Dank gilt auch dem lieben Gott, der uns durch so gutes Wetter unsere Freude segnete.

Allen eine gute Urlaubs und Sommerzeit

Ihre Pfarrer Ulrich Kotzur und Kaplan Eric Godet