St. Bonifatius

Katholisches Leben in der Mitte Berlins

Aus dem Kirchenvorstand Herbst 2016

30.09.2016 / Redaktion

Liebe Gemeinde,
im letzten November haben wir unsere Kirchengremien neu gewählt, im Laufe des Sommers dann haben einige KV-Mitglieder leider entschieden, ihr Amt aufgrund privater Umstände niederzulegen und mit einem Mal saßen neben den langjährigen und erfahrenen Kirchenvorständen fünf neue Mitstreiter im KV.
Um sich in die Arbeit einzufinden, aber auch, um sich besser kennenzulernen, waren alle bereit, sich außerhalb der üblichen Sitzung zu treffen und am 17. September kamen wir im Kardinal-Bengsch-Haus in Alt Lietzow zusammen, wo wir, auf’s Beste versorgt von Elisabeth Retkas Team (herzlichen Dank noch einmal, liebe Elisabeth!) einen ganzen Tag lang überlegten, diskutierten, voneinander lernten, aber auch spielten, lachten und letztlich miteinander viel Spaß an der Arbeit hatten.
Wir haben auf dem Weg hin zum neuen Pastoralen Raum viele Anforderungen zu bewältigen. Über diese Aufgaben haben wir gesprochen und uns dazu abgestimmt, wir haben über die Ausschüsse diskutiert und beschlossen, dass die bisherige Aufteilung sinnvoll ist und bleiben soll. Wir haben Themen und Aufgaben auf die Ausschüsse verteilt und schließlich haben wir die Ausschüsse mit Personen besetzt.
Mit der Veröffentlichung der Ergebnisse, vor allem was die personellen Zuständigkeiten betrifft, möchten wir allerdings warten, bis die Benennungen in der nächsten KV-Sitzung am 9.11.2016 amtlich werden und bitten herzlich um Geduld bis dahin.
Wir, die Organisatoren der Tagung, glauben für alle zu sprechen, wenn wir sagen: Wir hatten einen tollen Tag, es macht Freude, zu sehen mit wieviel engagierten Menschen wir zusammenarbeiten und wir sind überzeugt davon, dass wir gemeinsam die Belange von St. Bonifatius gut weiterbringen werden.

Mit einem herzlichen Pfiat Gott
Sebastian Bock, Adele Boiger, Gundolf Clasen und Markus Kluge