St. Bonifatius

Katholisches Leben in der Mitte Berlins

In der Weihnachtszeit

24.12.2009 / Redaktion

Lieb Gemeinde,
frohe und gesegnete Weihnachtstage sowie ein gutes neues Jahr 2010 wünscht Ihnen das gesamte Team aus St. Bonifatius.

Ein ereignisreiches Jahr liegt wieder hinter uns. Etliche Veränderungen haben sich vollzogen. Im Pfarrteam gab es einen Wechsel, nach dem Weggang von Frau Linksfeiler und Frau Kiesewetter konnten wir mit Frau Achterberg eine neue Gemeindereferentin in unserer Mitte begrüßen.

Gruppen haben sich gebildet, ich denke da an die Männerrunden und das Tischtennisteam mittwochs im Pfarrsaal. Der Seniorennachmittag hat eine neue Struktur erhalten. Aktivitäten wurden ins Pfarrleben integriert, ich denke da an den zum 6.12.2009 erstmals mit gestalteten Nikolausumzug in der Körtestraße oder den für die fusionierte Gemeinde stattgefundenen Fronleichnamszug in den Viktoriapark mit Segnung unseres Bezirkes Kreuzberg-Friedrichshain.

Die Veränderungen geschehen auch an Weihnachten, wenn wir die Krippe aufstellen oder besuchen gehen.

Wenn wir Weihnachten zur Krippe laufen, dann versuchen wir zu staunen über das, was Gott unter den Menschen getan hat und auch heute noch tut. Wenn er vor 2000 Jahren Kind werden konnte, dann gelingt es ihm wohl auch heute in den Herzen der Menschen geboren zu werden, die auf sein Kommen warten und harren.

Zur Krippe zu gehen und die Figuren zu betrachten, dass ist wohl auch der Ausdruck des Wunsches, Gott möge heute uns verwandeln. Dass aus rauen Herzen zarte werden, das unzufriedene Gemüter Frieden erlangen können, dass hasserfüllte Seelen Vergebung finden und schenken, dass beunruhigte Geister neu Hoffnung entdecken, dass abgeschottete Körper offene Wesen werden, dass verletzte Menschen Heilung finden, dass vollgestopfte Sinne Freiheit erfahren.
Wenn Gott Kind wurde, dann nur, um den Lebenden zu helfen Mensch zu sein und immer mehr zu werden.
In diesem Sinne mögen die weihnachtlichen Tage in Ihren Familien und Häusern segensreich sein.

Für das kommende Jahr stehen schon neue Aktivitäten an. Mit den Sternsingern ziehen wir wieder von Haus zu Haus. Im Pfarrbüro oder nach den Sonntagsgottesdiensten können Sie sich für einen Besuch anmelden.

Herr Johannes Schaan wird als Anwärter zum Diakonat ab Januar bis Anfang Mai in unserer Gemeinde ein Praktikum absolvieren, um viele gute Erfahrungen für seinen späteren Dienst in unserem Bistum zu sammeln. Ihn begrüße ich ganz ausdrücklich in unserer Pfarrei.

Und schon bald, etwa Ende Februar, Anfang März, können wir froher Besitzer eines neuen VW-Busses sein, denn das Bonifatiuswerk in Paderborn hat einer 2/3-Finanzierung eines Fahrzeuges für unsere Pfarrei zugestimmt. Auf vielfältige Weise wird uns dann dies eine Unterstützung in den Gemeindeaktivitäten sein.

Auf ein gutes Miteinander 2010.

Für das ganze Team aus St. Bonifatius, Ihr Pfr. Ulrich Kotzur