St. Bonifatius

Katholisches Leben in der Mitte Berlins

(Ernte-)Danksagung

01.12.2017 / Redaktion

Alle Jahre wieder gibt es in Berlin am letzten Sonntag im September den Marathonlauf, und dies ist auch immer der Tag, an dem wir Bonifaten den „Oktoberfest“-Frühschoppen zu gestalten pflegen (in diesem Jahr war es auch noch der Wahlsonntag). Und obwohl der Berlin-Marathon aus dem Straßenzug Yorckstraße – Gneisenaustraße immer eine fast unüberwindliche Barriere macht, hatten wir auch in diesem Jahr viele Gäste im Pfarrsaal, was zu einem erfreulichen finanziellen Ergebnis führte.
Von dem Erlös haben wir wieder 150 Euro unserem Pfarrer für die Mini(stranten)fahrt geben können, und 350,80 Euro kommen unseren beiden Patenkindern Martha und Agnes in Nigeria zugute. Sie alle hatten ja die Gelegenheit, die an uns gerichteten Dankesbriefe als Aushang zu lesen.
Dieser Dank gebührt unserer ganzen Gemeinde.
Wir möchten aber noch den Frauen mit den zarten Händen für die Dekoration sowie den starken Armen, Rücken und Knien der jungen Burschen U-50 danken, die uns Ü-70 beim Transport der Bänke und Tische aus dem Keller in den Pfarrsaal und zurück so sehr geholfen haben.

Die Bonifaten