St. Bonifatius

Katholisches Leben in der Mitte Berlins

Gemeindereferentin

  • „Bibel bewegt"

    13.11.2018/Redaktion

    Seit Januar 2018 finden monatlich Bibelabende in St. Bonifatius unter dem Stichwort "Bibel bewegt" statt. Dabei wird die Bibel im wahrsten Sinne des Wortes bewegt: Auf ganz unterschiedlichen Wegen werden einzelne biblische Bücher oder Texte ergründet und auch umgesetzt. Es gibt das klassische Referat eher wissenschaftlicher Art sowie praxisorientierte Methoden der Aneignung von Bibeltexten, wie z.B. das Bibliodrama, den Bibliolog oder das Bibelteilen. Mal überwiegt der inhaltliche Input, ein anderes Mal die persönliche Auseinandersetzung mit dem Text.
    In Zukunft soll "Bibel bewegt" noch beweglicher werden und durch die Gemeinden im Raum wandern. Es soll ein Bibel-Angebot für den ganzen Raum sein. Wir freuen uns über Einladungen aus den Gemeinden unseres Raumes.

    Beitrag weiterlesen

  • Erntedank 2018

    07.09.2018/Redaktion

    Herzliche Einladung zum Erntedankfest mit Groß und Klein am Sonntag, den 30. September in St. Bonifatius.
    In diesem Jahr hat das Fest einen besonderen Beigeschmack: auch wenn vor unserem Altar sicher wieder eine Fülle von Gaben liegen wird, erlebten die Bauern in diesem Jahr, was es heißt, wenn die Ernte nicht gelingt, weil die Sonne vieles hat verdorren lassen. Unsere Dankbarkeit verändert sich: die Fülle ist nicht selbstverständlich. Dank wächst im Innern schon im Kleinen, hier bei uns in der Stadt bei jedem Tropfen Regen, bei jedem kühlenden Windzug …. Wir wollen danken für die vielen kleinen Dinge, die uns vielleicht in diesen Tagen noch einmal neu aufgehen. Seien Sie alle ganz herzlich willkommen!

    Beitrag weiterlesen

  • Erstkommunion

    06.09.2018/Redaktion

    Im diesjährigen Kommunionkurs „Heute noch will ich in deinem Haus zu Gast sein“ wollen wir uns mit Jesus auf den Weg machen. Dabei las­sen wir uns von Jesus-Geschichten, Bildern und Erfahrungen mit Auge, Herz und Hand anrühren, die spielerisch und meditativ vermittelt werden. Die Konzeption dieses Kurses ist auf wöchentliche Treffen aufgebaut. Der wöchentliche Zeitrhythmus ergibt eine häufigere und somit intensivere Teilnahme. Und die wöchentliche Unterrichtsdauer ist sicher von Vorteil für ein konzentriertes und effektives Lernen.

    Beitrag weiterlesen

  • Religiöse Kinderwoche (RKW)

    30.08.2018/Redaktion

    EInmal im Jahr fahren wir mit den KIndern nach Zinnowitz in das St.-Otto-Heim.

    Das Haus & Der Ort

    Unser Reiseziel ist die Familienferienstätte St. Otto in Zinnowitz, die auf der sonnenreichen Ostseeinsel Usedom liegt, in unmittelbarer Nähe zum Ostseestrand. Wasser, Strand und Wald prägen die herrliche Umgebung und bieten vielfältige Möglichkeiten für unsere Aktivitäten.

    Beitrag weiterlesen

  • "Offen für alle"

    25.05.2018/Redaktion

    Von diesen Worten haben sich am Pfingstsonntag viele Gäste des Karnevals der Kulturen angesprochen gefühlt, sind über den roten Teppich in den Kirchenraum von St. Bonifatius eingetreten und standen plötzlich staunend mit offenen Mündern unter dem eindrucksvollen Kreuzgewölbe unseres imposanten Kirchenraums. Mehr als 2000 Menschen haben sich durch die offenen Türen einladen lassen, einen Blick in unsere Kirche zu werfen, die Stille oder die Orgelmusik zu genießen, die verschiedenen Orte in der Kirche genauer zu erkunden, sich „interaktiv“ mit mancher Anregung zu beschäftigen oder sich in ein kleines Gespräch verwickeln zu lassen.

    Beitrag weiterlesen

  • Gott sucht Heimat unter den Menschen

    01.12.2017/Redaktion

    ...kann das einer glauben? Gott macht sich auf den Weg aus dem nicht greifbaren Raum hinein in unser ganz konkretes Dasein. Er wählt eine Frau aus, die zur Brücke zwischen dem einen und dem anderen Ort wird, die es möglich macht, dass ER so ganz da sein kann unter uns. Im Kind zeigt ER sich, es wächst unter ihrem Herzen. Und dann wird ER geboren an einem Platz, den wir im Traum nicht wählen würden für die Geburt unserer Kinder: eine Höhle, ein Stall für die Tiere, ganz und gar ungastlich. Aber es ist kein anderer Platz da; die Not entscheidet...

    Beitrag weiterlesen

  • Kinder mit Maria Unterwegs

    02.05.2017/Redaktion

    Liebe Kinder,
    wusstet ihr schon, dass der schöne Monat Mai etwas mit Maria, der Mutter Jesu zu tun hat?
    Was haben der Mai und Maria gemeinsam?
    Wenn ihr in der nächsten Zeit in die Bonifatiuskirche geht, findet ihr hinten eine Stellwand und dort könnt ihr (natürlich auch eure Eltern) eure Antwort anpinnen. Mal schauen, ob wir uns gegenseitig beim Antwortgeben helfen können!
    Am Ende des Monats möchten wir Gemeindereferentinnen einen kleinen Frühlingsausflug mit euch machen! Wir möchten die Marienkirche in unserem Raum Berlin Mitte besuchen – wieder ein Rätsel: welche ist das wohl? Sie ist mit der U-Bahn leicht erreichbar. (St. Marien/Liebfrauen)

    Beitrag weiterlesen

  • Informationen zum Pastoralen Raum Berlin Mitte - Arbeitsgruppen

    21.04.2017/Redaktion

    Seit dem Einführungsgottesdienstes am 20. Mai des letzten Jahres läuft die Entwicklungsphase des pastoralen Raumes Berlin Mitte. Zu ihm gehören die Pfarrgemeinden Herz Jesu, St.Hedwig, St.Michael , St. Marien/Liebfrauen, unsere Gemeinde St.Bonifatius und Orte kirchlichen Lebens, wie z. B. die Seniorenheime oder die Beratungsstellen der Caritas Berlin. Leitender Pfarrer dieser Phase ist unser Pfarrer Cornelius.

    Beitrag weiterlesen

  • Gott ist mit uns!

    31.03.2017/Redaktion

    Liebe Gemeinde,
    wenn Sie den neuen Pfarrbrief in Händen halten, befinden wir uns kurz vor den Tagen der Erinnerung an das Leiden und Sterben Jesu – genau in dieser spannungsreichen Zeit der Liturgie unseres Kirchenjahres, die das Batikbild auf der Titelseite zum Ausdruck bringen will. Es ist dieser besondere Moment, mit dem ihm ganz eigenen Licht vor einem Gewitter, Spannung bis in den letzten Erdenwinkel: „Da riss der Vorhang im Tempel von oben bis unten entzwei. Die Erde bebte und die Felsen spalteten sich...“

    Beitrag weiterlesen

  • Herzliche Einladung an alle zum Gebet um Frieden!

    03.03.2017/Redaktion

    Seit nun knapp einem halben Jahr beten wir regelmäßig am Donnerstag zwischen 18.00 und 18.30 Uhr um Frieden in der Welt, in unserer Stadt, in uns selbst … mit einigen wenigen Menschen aus der Gemeinde und anderen, die zufällig von der Straße dazu stoßen und sich dem Gebet anschließen. Wir singen miteinander, hören ein Schriftwort/einen Impuls, gehen für einige Minuten in die Stille, tragen Gott unsere Sorgen vor und gehen unter SEINEM Segen wieder zurück in unseren Alltag.

    Beitrag weiterlesen