St. Bonifatius

Katholisches Leben in der Mitte Berlins

Pfarrer

  • Die erste Feier der Kommunion

    02.05.2015/Redaktion

    Liebe Gemeinde,
    ein ganz besonderer Tag steht wieder vor der Tür. Die Feier der Erstkommunion. 38 Kinder haben sich seit September letzten Jahres auf dieses Fest vorbereitet.
    Einmal im Monat haben sich die Kinder mit den Eltern bei uns getroffen und über die Bedeutung der Eucharistie nachgedacht.

    Beitrag weiterlesen

  • Toleranz – unser hohes Gut!?

    27.03.2015/Redaktion

    Der Begriff Toleranz ist, mit dem Wort „Weltoffenheit“ zum Schlüsselbegriff unserer Zeit geworden. Doch was bedeutet es eigentlich, jemanden oder etwas zu tolerieren? Im Allgemeinen verstehen viele unter diesem Begriff ein Wohlwollen einer Meinung gegenüber, oder eine gewisse Sympathie. Das ist jedoch ein falsches Verständnis des Begriffes. Der Begriff Toleranz leitet sich aus dem lateinischen „tolerare“ ab und bedeutet ertragen/ aushalten.

    Beitrag weiterlesen

  • Ostern

    27.03.2015/Redaktion

    Christus ist in das Reich des Todes hinabgestiegen, so heißt es am Karsamstag. Was bedeutet das? Welche Bedeutung hat das für mein Leben? In der Antike herrschte die Vorstellung von einer Schattenwelt, von einer Unterwelt, einem Hades.

    Beitrag weiterlesen

  • Firmkurs 2015 für Kreuzberg St. Marien/ St. Bonifatius

    18.02.2015/Redaktion

    Wir machen uns gemeinsam auf den Weg, auf den Jakobsweg. Der Jakobsweg ist ein uralter Pilgerweg. Er führt nach Santiago de Compostela in Spanien zum Grab des Apostels Jakobus. Viele Menschen sind ihn bereits gegangen und gehen ihn bis heute. Seine Strecken führen durch ganz Europa.
    Im Rahmen der Firmvorbereitung werden wir einen teil des Jakobswegs von Koblenz bis nach Trier gehen. Diese knapp 180 km lange Strecke entlang der Mosel wird dich nicht unberührt lassen. Du kommst dem Leben auf die spur.
    Auf einem Vorbereitungstreffen erfährst du alles Wichtige zur Fahrt und kannst Fragen loswerden.

    Beitrag weiterlesen

  • Brauchen wir Gott noch?

    01.02.2015/Redaktion

    Ist Religion nur ein Erklä­rungsversuch für die Zusam­menhänge der Welt und den Menschen – so frage ich? Wie würden wir Religion beschreiben? Das bedeutet mir Religiosität in meinem konkreten Alltag? Und genau mit dieser Frage verlassen wir den Rahmen eines Erklärungsversuches für die Zusammenhänge meines Lebens.

    Beitrag weiterlesen

  • Nachruf für Bärbel Achterberg

    20.01.2015/Redaktion

    Liebe Gemeinde,
    das Jahr 2015 hat begonnen und wir stellen uns wieder unter den Segen Gottes! Immer wieder machen wir in unserem Leben, in der Gesellschaft, und auch in unserer Gemeinde die Erfahrung, dass nicht alles „machbar“ ist. Gewisse Dinge entziehen sich unserer Machbarkeit. Vieles ist eben Zufall, so sagen heute viele. Zufall? Ich glaube nicht an einen Zufall! Ich glaube, dass alles was geschieht, in der Vorsehung Gottes liegt. Gott sieht für uns vor, er sorgt für uns vor. Das ist von je her die Überzeugung der Christen, sowie aller Glaubenden. Gewiss verstehen wir bisweilen diese Vorsehung nicht immer.

    Beitrag weiterlesen

  • Diesen Traum Wirklichkeit werden lassen

    07.12.2014/Redaktion

    Liebe Gemeinde, liebe Gäste, Gott hat einen Traum vom Menschen. Er wird in Jesus Christus Wirklichkeit. Ebenso wie Jesus der Sohn Gottes ist, werden wir durch ihn Söhne und Töchter Gottes. Gott träumt diesen Traum vom Menschen für jeden einzelnen immer wieder neu und er ist jedes Mal einzigartig und einmalig. Unsere Aufgabe ist es, diesen Traum Wirklichkeit werden zu lassen.

    Beitrag weiterlesen

  • Allerheiligen – Allerseelen

    01.11.2014/Redaktion

    Am 1. November, dem Fest Allerheiligen, sieht man im Fernsehen immer wieder Bilder von Christen, die die Gräber ihrer Verstorbenen besuchen. Doch die Trauer um die Verstorbenen steht nicht im Vordergrund. Vielmehr handelt es sich um ein kirchliches Fest, an dem „aller Heiligen“ gedacht wird.

    Beitrag weiterlesen

  • Weihnachten in St. Clemens

    30.10.2014/Redaktion

    Liebe Gemeinde, liebe Gäste!

    Aus der praktischen Überlegung heraus, und auf Anraten unseres Architekten, hat der Bauausschuss beschlossen, die Kirche in der Advents- und Weihnachtszeit nicht wieder zu öffnen.
    Die Bauarbeiten werden fortgesetzt, so dass wir erst wieder Ende Mai 2015 unser fertig renoviertes Gotteshaus beziehen werden.
    Wir bitten um Ihr Verständnis!

    Grüße Ihr Pfarrer Cornelius

    Beitrag weiterlesen