St. Bonifatius

Katholisches Leben in der Mitte Berlins

Glaubensbekenntnis am Heiligen Stuhl

07.10.2014 / Redaktion

Heute war der erste Tag in Rom für eine kleine Delegation aus dem "Kreuzberger Vatikan". Wir sind zu einer unchristlichen Zeit aus den Federn gesprungen, um unseren grossen Bruder zu besuchen. Spätestens beim Blick auf den Petersplatz, welcher in einer leichten Morgenröte getaucht war, bin ich für den kurzen Schlaf entlohnt worden. Nach einer längeren Wartezeit, weil einige Geistliche sich nicht zu benehmen wissen, konnte wir unseren Gottesdienst in den heiligen Hallen feiern. Es war schon toll. Danach Sprachen wir am Heiligen Stühlen das Glaubensbekenntnis. Dann sprach der Pfarrer noch kurze Worte und entlassen uns ins Abenteuer Rom. Abgerundet wurde der Tag in einer echt gemütlichen Weinbar.
Rom fetzt einfach