St. Bonifatius

Katholisches Leben in der Mitte Berlins

Freitag, 27. November 2020
  • Freitag der 34. Woche im Jahreskreis
  • 18:30 Uhr St. Michael (Mitte) Heilige Messe
  • 19:30 Uhr St.-Johannes-Basilika Wortgottesdienst anschl. Anbetung

Zeit für Stille, Gebet und Beichte

Beichtgelegenheit
Samstags ab 17:00 Uhr in der St.-Bonifatius-Kirche oder nach Vereinbarung.
Eucharistische Anbetung
Dienstag bis Donnerstag 17:00 bis 18:00 Uhr
Offene Kirche
Mittwoch und Donnerstag 15:00 bis 18:00 Uhr
Gebetszeiten am Donnerstag
18:00 Uhr Friedensgebet
18:45 Uhr Rosenkranzgebet
19:30 Uhr Heilige Messe
Gebetsanliegen
Jeder ist eingeladen seine Gebetsanliegen im Vorraum unserer Kirche niederzuschreiben. Am bereitgestellten Ambo finden Sie Stift und Papier. Ihre Gebetsanliegen beziehen wir an den Sonntagen in den Gottesdienst mit ein.

Wahlergebnisse vom 21/22. November

Wahlen zum Pfarreirat und zu den Gemeinderäten.

Die Wahlergebnisse auf der Webseite des Pastoralen Raumes

Gemeindeleben in Zeiten von COVID-19

Regelungen zur Teilnahme an den Samstags- und Sonntagsgottesdiensten.

Kontaktbeschränkungen

Ab dem 02.11.2020 gelten wieder strengere Corona-Einschränkungen.

Gottesdienste können unter Einhaltung des Hygienekonzeptes stattfinden. Doch die Treffen unserer Gruppen und Kreise unterliegen den Kontaktbeschränkungen und müssen daher im November pausieren.

Der Erstkommunionkurs findet weiterhin statt.

  • Firmvorbereitung 2020/2021

    17.11.2020/Redaktion

    Liebe Jugendliche,

    im Januar 2021 wird unsere neue Pfarrei Bernhard Lichtenberg gegründet. In dieser Pfarrei schließen sich die Gemeinden Herz Jesu Prenzlauer Berg, St. Bonifatius Kreuzberg, St. Marien-Liebfrauen Kreuzberg sowie St. Hedwig Mitte zusammen.

    In der neuen Pfarrei bieten wir in diesem Jahr drei verschiedene Möglichkeiten an, Euch auf die Firmung vorzubereiten.

    Beitrag weiterlesen

  • Gedanken eines Pfarrers

    14.08.2020/Redaktion

    Rückblickend wird mir der Wert der Gemeinschaft wieder bewusst. Vieles nimmt man als selbstverständlich hin. Erst wenn sich etwas verändert, besonders dann, wenn ein Mangel auftritt, bemerkt man den Wert.

    Wie sehr ich von den regelmäßigen Begegnungen in den Sonntagsmessen zehrte, bemerke ich erst jetzt. Deshalb fühlte ich mit der Zulassung der Gottesdienste nach dem Lockdown, wenngleich auch in eingeschränkter Form, eine Erleichterung. Unser Glaube lebt doch in der Kommunion, der Begegnung Glaubender. Gemeinsam um das Wort Gottes und die Eucharistie versammelt, wurde mir wieder das Zentrum unserer Gemeinde deutlich. Eine Videoübertragung ist eben nur eine Notlösung, wie auch ein realer Kontakt nicht durch eine Videokonferenz vollständig ersetzt werden kann. Seitdem füllen sich die Gottesdienste wieder und trotzdem wir noch mit einigen Einschränkungen leben müssen, bekomme ich doch viele positive Rückmeldungen. An dieser Stelle mein herzlichstes Dankeschön an all die, die zurzeit die Sonntagsfeier mittragen.

    Beitrag weiterlesen

  • Ich knüpfe mein Glaubensnetz …

    24.04.2020/Redaktion

    Glaubensnetz

    Was hält meinen Glauben zusammen?

    Sie sind dazu eingeladen, auf einem Fisch zu sammeln, welche religiösen Knotenpunkte, Ihr Netz des Glaubens zusammenhalten.

    Gibt es bestimmte Personen, die Ihren Glauben geprägt haben? Finden Sie Gott in der Natur oder hatten Sie an Heiligen Orten oder in Ihrem Leben konkrete Erlebnisse, die Sie am Glauben festhalten lassen?

    Ihren Fisch können Sie gern in das Netz vor dem Altar legen.

    Beitrag weiterlesen

  • ICH BIN DA

    27.03.2020/Redaktion

    Wenn Sie in der Fastenzeit die Kirche betreten, wird Ihnen diese Überzeugung vom Altar her entgegengerufen! Gott selbst ruft sie uns in seiner dreifaltigen Weise zu – wie wir es in der Exodusgeschichte (Ex 3,14) des AT nachlesen können.
    Für den Christen verbirgt sich hinter dieser Aussage etwas Wunderbares: Gott macht ein eindeutiges Angebot! Er lädt zur Begegnung ein: ICH BIN DA!

    Beitrag weiterlesen

  • Die 5. Jahreszeit in Kreuzberg

    26.02.2020/Redaktion

    Am Fastnachtswochenende erstand in der St. Bonifatiusburg das Mittelalter! - sehr aufregend! Zahlreiche Gäste aus den Festungen der Nachbarschaft trafen am Samstag Abend im wunderbar geschmückten Festsaal ein, um gemeinsam fröhlich zu sein und sich darin zu üben, die Tore füreinander weit zu öffnen!
    Es gab diverse Darbietungen. Auch Musik spielte auf und die Tanzfläche war immer gut gefüllt. Das Faschingskomitee eröffnete den Abend und sorgte dafür, dass das Fest guten Fahrtwind aufnahm …

    Beitrag weiterlesen

  • Weltgebetstag 2020 greift Raum

    31.01.2020/Redaktion

    Der diesjährige Weltgebetstag (WGT), der von Frauen aus Simbabwe gestaltet wurde, wird konfessionsübergreifend am Freitag, dem 6. März in vielen Kirchen Berlins gefeiert.
    In unserem Pastoralen Raum Berlin-Mitte können Sie daran teilnehmen in der Kirchen der teilnehmenden Gemeinden:

    Beitrag weiterlesen

  • 65 Familienerfahrende zum ersten Advent

    13.12.2019/Redaktion

    Am ersten Adventswochenende waren wieder viele Familien der Gemeinde zusammen in Hirschluch. Bereits seit mehreren Jahren fahren wir im Spätherbst zur schönen Bildungsstätte in der Nähe von Storkow. Mehrere Gruppenhäuser und eine kleine Kapelle liegen direkt am Waldrand.

    Beitrag weiterlesen

  • Meine Stunde im Advent

    06.12.2019/Redaktion

    Gedanken zum Adventskonzert am 1. Advent in St. Bonifatius.

    Sängerin erkrankt, Stress und Chaos, und dies noch bevor das Konzert begonnen hatte. Da kann es ja nur noch besser werden, denn Wunder geschehen immer wieder. Und ganz besonders in der Adventszeit.
    Ganz kurzfristig fand sich Ersatz in Michaela Lapawczyk (Alt). So war das Team mit Rufina Kalschnee (Sopran), David Lapawczyk (Tenor) und der instrumentalen Begleitung von Stephano Babarino vollständig. Die Kirche war gut gefüllt, das Klavier gestimmt und die Lichter entzündet. Es wurde getuschelt und geschwatzt, Spürbare Aufregung... Alles wurde still… Es begann…

    Beitrag weiterlesen

  • Das Wort Gottes trifft in unsere Mitte…

    28.11.2019/Redaktion

    Adventsaktion in St. Bonifatius
    Das kann man vielfältig verstehen: Es erreicht uns in der Mitte unserer Gemeinde, wir laden es in unseren Partnerschaften, Familien, Gemeinschaften in unsere Mitte ein oder es trifft uns zutiefst in unserem Innern. All das ist möglich.

    Beitrag weiterlesen

Gebet

Gebet

Psalm 31


Psalm 31

Gott, die sichere Zuflucht

[Für den Chormeister. Ein Psalm Davids.]

Herr, ich suche Zuflucht bei dir. /
Lass mich doch niemals scheitern; / rette mich in deiner Gerechtigkeit!

Wende dein Ohr mir zu, /
erlöse mich bald! Sei mir ein schützender Fels, / eine feste Burg, die mich rettet.

Denn du bist mein Fels und meine Burg; /
um deines Namens willen wirst du mich führen und leiten.

Du wirst mich befreien aus dem Netz, das sie mir heimlich legten; /
denn du bist meine Zuflucht.

In deine Hände lege ich voll Vertrauen meinen Geist; /
du hast mich erlöst, Herr, du treuer Gott.

Dir sind alle verhasst, die nichtige Götzen verehren, /
ich aber verlasse mich auf den Herrn.

Ich will jubeln und über deine Huld mich freuen; /
denn du hast mein Elend angesehn, / du bist mit meiner Not vertraut.

Du hast mich nicht preisgegeben der Gewalt meines Feindes, /
hast meinen Füßen freien Raum geschenkt.

Herr, sei mir gnädig, denn mir ist angst; /
vor Gram zerfallen mir Auge, Seele und Leib.

In Kummer schwindet mein Leben dahin, /
meine Jahre verrinnen im Seufzen. Meine Kraft ist ermattet im Elend, / meine Glieder sind zerfallen.

Zum Spott geworden bin ich all meinen Feinden, /
ein Hohn den Nachbarn, ein Schrecken den Freunden; / wer mich auf der Straße sieht, der flieht vor mir.

Ich bin dem Gedächtnis entschwunden wie ein Toter, /
bin geworden wie ein zerbrochenes Gefäß.

Ich höre das Zischeln der Menge - Grauen ringsum. /
Sie tun sich gegen mich zusammen; / sie sinnen darauf, mir das Leben zu rauben.

Ich aber, Herr, ich vertraue dir, /
ich sage: «Du bist mein Gott.»

In deiner Hand liegt mein Geschick; /
entreiß mich der Hand meiner Feinde und Verfolger!

Lass dein Angesicht leuchten über deinem Knecht, /
hilf mir in deiner Güte!

Herr, lass mich nicht scheitern, /
denn ich rufe zu dir. Scheitern sollen die Frevler, / verstummen und hinabfahren ins Reich der Toten.

Jeder Mund, der lügt, soll sich schließen, /
der Mund, der frech gegen den Gerechten redet, / hochmütig und verächtlich.

Wie groß ist deine Güte, Herr, /
die du bereithältst für alle, die dich fürchten und ehren; du erweist sie allen, / die sich vor den Menschen zu dir flüchten.

Du beschirmst sie im Schutz deines Angesichts /
vor dem Toben der Menschen. Wie unter einem Dach bewahrst du sie / vor dem Gezänk der Zungen.

Gepriesen sei der Herr, der wunderbar an mir gehandelt /
und mir seine Güte erwiesen hat zur Zeit der Bedrängnis.

Ich aber dachte in meiner Angst: /
Ich bin aus deiner Nähe verstoßen. Doch du hast mein lautes Flehen gehört, / als ich zu dir um Hilfe rief.

Liebt den Herrn, all seine Frommen! /
Seine Getreuen behütet der Herr, / doch den Hochmütigen vergilt er ihr Tun mit vollem Maß.

Euer Herz sei stark und unverzagt, /
ihr alle, die ihr wartet auf den Herrn.

Alle Gebete

Pfarrnachrichten

Die aktuelle Ausgabe der Pfarrnachrichten für den Pastoralen Raum Berlin-Mitte

Pfarrbrief MITTEndrin Oktober November 2020

Cover Pfarrbrief Pastoraler Raum Oktober - November 2020

Weitere Pfarrnachrichten im Archiv

Mitmachen

Weihnachtsspiel

24. Dezember 2020

Auch in diesem merkwürdigen Jahr wollen wir am 24. Dezember 2020 wieder ein Weihnachtsspiel »Von der Gemeinde – für die Gemeinde« gestalten – Corona zum Trotz in einer dafür tauglichen Variante.

Weitere Informationen

7 Tage Gottesdienste

Fr 27.11.

  • Wortgottesdienst anschl. Anbetung
    19:30 Uhr St.-Johannes-Basilika

Sa 28.11.

  • Beauftragungsfeier
    11:00 Uhr St.-Johannes-Basilika
  • Beichtgelegenheit
    17:00 Uhr St.-Bonifatius-Kirche
  • Vorabendmesse
    18:00 Uhr St.-Bonifatius-Kirche

So 29.11.

  • Heilige Messe
    09:00 Uhr St. Michael (Mitte)
  • Hochamt
    10:30 Uhr St.-Bonifatius-Kirche
  • Familienmesse
    12:00 Uhr St.-Bonifatius-Kirche
  • Kroatische Heilige Messe
    13:30 Uhr St.-Bonifatius-Kirche
  • Kroatische Heilige Messe
    15:00 Uhr St.-Bonifatius-Kirche

Mo 30.11.

  • Heilige Messe
    09:00 Uhr St.-Bonifatius-Kirche

Di 01.12.

  • Heilige Messe
    15:00 Uhr St.-Bonifatius-Kirche

Weitere Gottesdienste im liturgischen Kalender

Newsletteranmeldung

Wöchentliche Informationen zu Veranstaltungen, Gottesdiensten und aus dem Pfarrbüro.



Bevorzugtes Format für E-Mails:


Hiermit stimme ich zu, dass meine Angaben für den Versand des Newsletters erhoben und verarbeitet werden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz [at] st-bonifatius-berlin.de widerrufen.


powered by phpList 3.2.5, © phpList ltd