St. Bonifatius

Katholisches Leben in der Mitte Berlins

Öffnungszeiten:
  • Dienstag: 10.00 - 12.00 Uhr
  • Donnerstag: 15.00 - 18.00 Uhr
  • Montag, Mittwoch und Freitag geschlossen
Kontakt:
  • Telefon: 030 789056-0
  • Fax: 030 789056-20
Adresse:
  • Yorckstraße 88C
  • 10965 Berlin
Dienstag, 21. August 2018
    • Hl. Pius X.
  • 15:00 Uhr St.-Bonifatius-Kirche Heilige Messe

Rosenkranzandachten

Im Monat Oktober feiern wir Rosenkranzandachten:

  • dienstags um 16:30 Uhr in St. Bonifatius
  • donnerstags um 20:15 Uhr in St. Bonifatius

Offene Kirche St. Bonifatius

mittwochs und donnerstags von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Herzliche Einladung zu Stille und Gebet, Betrachtung der Kunst und Architektur.

Die Legion Mariens sucht noch Helfer für diesen Dienst!

Friedensgebet

Wir laden ein, in Zeiten vieler Auseinandersetzungen, Veränderungen und Unruhen in der Welt, für einen Moment zur Ruhe zu kommen und in Stille zu verweilen. Gemeinsam tragen wir unsere Sorgen im Großen, wie im Kleinen vor Gott und bitten um Frieden in unserer Welt, unserer Stadt . . . und in uns selbst. Seien Sie herzlich willkommen immer donnerstags zwischen 18.00 und 18.30 Uhr in der St.-Bonifatius-Kirche!

Gebetsanliegen

Jeder ist eingeladen seine Gebetsanliegen im Vorraum unserer Kirche niederzuschreiben. Am bereitgestellten Ambo finden Sie Stift und Papier. Ihre Gebetsanliegen beziehen wir an den Sonntagen in den Gottesdienst mit ein.

Thema

Umbau des Pfarrsaals beginnt

Anfang Juli trafen sich viele Gemeindemitglieder zum gemeinsamen Verpacken und Wegtragen der Küchenausstattung und anderer Gegenstände aus dem Pfarrsaal. An dieser Stelle herzlichen Dank an die vielen helfenden Hände.

Weiterlesen

  • Sommerkonzert - Danke für einen schönen Abend

    11.07.2018/Redaktion

    Es ist schon erstaunlich, wie viele musikalisch Interessierte es in unserer Gemeinde gibt. Und zwar nicht nur als Zuhörer, sondern besonders auch als künstlerisch Gestaltende.

    Wieder waren am 1. Juli viele Musikbegeisterte in die Pfarrkirche gekommen um ein umfangreiches Programm zu genießen. Sie waren zu Beginn und auch am Ende eingeladen, sich aktiv zu beteiligen und mit den Chören gemeinsam zu singen. Das taten – angeregt durch das vorher Gebotene – besonders beim Schlusslied „Möge die Straße uns zusammenführen“ – viele aus voller Kehle!

    Beitrag weiterlesen

  • Gruß zum Ferienbeginn 2018

    03.07.2018/Redaktion

    Liebe Gemeinde St. Bonifatius!

    Mit Beginn der Sommerferien möchte ich Ihnen auf diese Weise meinen Gruß für die Sommerzeit übersenden. Ich hoffe, dass Sie auch wenn Sie keinen Urlaub haben, doch die Zeit ein wenig zur Entspannung nutzen können. Allen die auf Reisen gehen, wünsche ich eine erholsame Zeit und Gottes Segen. Kommen Sie gut an Ihr Ziel und natürlich auch gut wieder zurück.
    Außerdem gibt mir die anstehende „Pause“ Gelegenheit,

    Beitrag weiterlesen

  • Mitarbeiter im Pastoralen Raum: Vera Markert

    06.06.2018/Redaktion

    In dieser Rubrik stellen wir Ihnen von nun an Menschen vor, die sich haupt- oder ehrenamtlich in unserem Pastoralen Raum betätigen.
    Wir beginnen mit den Krankenhausseelsorgerinnen und -seelsorgern. Dazu gehören in unserem Raum drei Alexianer-Schwestern des St.-Hedwigs-Krankenhauses sowie der Pastoralreferent Bernhard Heimbach, Seelsorger im Bundeswehrkrankenhaus, und die Pastoralreferentin Vera Markert.

    Beitrag weiterlesen

  • Ich war krank, und ihr habt mich besucht

    06.06.2018/Redaktion

    Papst Franziskus appelliert immer wieder an die Gesellschaft, Platz zu schaffen für die älteren Menschen. Besonders die Kranken und Einsamen unter ihnen dürften nicht vergessen und wie Fremde behandelt werden. Sie seien die „Weisheitsreserve der Gesellschaft“. Es gelte auch zu bedenken, dass jeder früher oder später selbst zu den Alten zählen werde.

    Beitrag weiterlesen

  • Weiteres ökumenisches Familientreffen

    01.06.2018/Redaktion

    Liebe konfessionsverbindende Familien,
    nach einer sehr langen Pause wollen wir uns wieder treffen und den im letzten Jahr ge­sponnenen Faden aufnehmen. Der bereits für das letzte Jahr geplante ökumenische Grilltermin findet nun am Samstag, den 16. Juni um 15.00 Uhr statt.
    Wir treffen uns im Garten des Gemeindehauses der evangelischen Christus-Kirchengeneinde in der Wartenburgstraße 7 in 10963 Berlin.

    Beitrag weiterlesen

  • „Ist das nicht Freikirche?“

    31.05.2018/Redaktion

    Ein Interview der Gemeindereferentin Frau Lapawczyk mit Pfarrer Cornelius:

    Frau Lapawczyk (Gemeindereferentin): Am Pfingstsonntag feierten wir eine geisterfüllte Hl. Messe. Zum Glaubensbekenntnis luden Sie die Gemeinde zum Einzelsegen an die Altarstufen ein. Dieser Gang nach vorne sollte einem Glaubensbekenntnis gleichkommen. Warum bringen Sie solche Elemente ein?

    Pfarrer Cornelius (Pfarrer): Ich versuche durch unterschiedliche Methoden und Herangehensweisen die „Zuhörer“ zu einem Mitmachen zu animieren, sie so in die Glaubensvermittlung einzubeziehen, so dass sie sich persönlich stärker mit ihrem Glauben auseinandersetzen. In den letzten Jahren gab es bei uns hierzu unterschiedliche Methoden. So habe ich die Gemeinde motivieren wollen, sich an der Predigt zu beteiligen, indem sich die Gläubigen durch Statements in diese einbringen. Oder ich lade die Gemeinde ein, im Anschluss an die Predigt, sich über das Gehörte in kleinen Gruppen auszutauschen.

    Beitrag weiterlesen

  • "Offen für alle"

    25.05.2018/Redaktion

    Von diesen Worten haben sich am Pfingstsonntag viele Gäste des Karnevals der Kulturen angesprochen gefühlt, sind über den roten Teppich in den Kirchenraum von St. Bonifatius eingetreten und standen plötzlich staunend mit offenen Mündern unter dem eindrucksvollen Kreuzgewölbe unseres imposanten Kirchenraums. Mehr als 2000 Menschen haben sich durch die offenen Türen einladen lassen, einen Blick in unsere Kirche zu werfen, die Stille oder die Orgelmusik zu genießen, die verschiedenen Orte in der Kirche genauer zu erkunden, sich „interaktiv“ mit mancher Anregung zu beschäftigen oder sich in ein kleines Gespräch verwickeln zu lassen.

    Beitrag weiterlesen

  • Rückblick auf die Osternacht 2018

    06.04.2018/Redaktion

    In österlicher Freude euphorisch und aufgeputscht war nach der Hl. Messe an Schlafen nicht zu denken. Deshalb folgten viele bekannte, aber auch neue Gemeindemitglieder der Einladung Pfarrer Cornelius in den Pfarrsaal. Dort wurden wir von einer österlichen Fülle empfangen.
    Der hübsch dekorierte Tisch war mit Ostereiern, Kuchen und zahlreichen Lämmern gedeckt. Jedes Lamm schmeckte auf seine Art lecker, den fleißigen Bäckern sei Dank!

    Beitrag weiterlesen

Gebet

Gebet

Psalm 22


Psalm 22

Gottverlassenheit und Heilsgewissheit

[Für den Chormeister. Nach der Weise «Hinde der Morgenröte». Ein Psalm Davids.]

Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen, /
bist fern meinem Schreien, den Worten meiner Klage?

Mein Gott, ich rufe bei Tag, doch du gibst keine Antwort; /
ich rufe bei Nacht und finde doch keine Ruhe.

Aber du bist heilig, /
du thronst über dem Lobpreis Israels.

Dir haben unsre Väter vertraut, /
sie haben vertraut und du hast sie gerettet.

Zu dir riefen sie und wurden befreit, /
dir vertrauten sie und wurden nicht zuschanden.

Ich aber bin ein Wurm und kein Mensch, /
der Leute Spott, vom Volk verachtet.

Alle, die mich sehen, verlachen mich, /
verziehen die Lippen, schütteln den Kopf:

«Er wälze die Last auf den Herrn, /
der soll ihn befreien! Der reiße ihn heraus, / wenn er an ihm Gefallen hat.»

Du bist es, der mich aus dem Schoß meiner Mutter zog, /
mich barg an der Brust der Mutter.

Von Geburt an bin ich geworfen auf dich, /
vom Mutterleib an bist du mein Gott.

Sei mir nicht fern, denn die Not ist nahe /
und niemand ist da, der hilft.

Viele Stiere umgeben mich, /
Büffel von Baschan umringen mich.

Sie sperren gegen mich ihren Rachen auf, /
reißende, brüllende Löwen.

Ich bin hingeschüttet wie Wasser, /
gelöst haben sich all meine Glieder. / Mein Herz ist in meinem Leib wie Wachs zerflossen.

Meine Kehle ist trocken wie eine Scherbe, /
die Zunge klebt mir am Gaumen, / du legst mich in den Staub des Todes.

Viele Hunde umlagern mich, /
eine Rotte von Bösen umkreist mich. / Sie durchbohren mir Hände und Füße.

Man kann all meine Knochen zählen; /
sie gaffen und weiden sich an mir.

Sie verteilen unter sich meine Kleider /
und werfen das Los um mein Gewand.

Du aber, Herr, halte dich nicht fern! /
Du, meine Stärke, eil mir zu Hilfe!

Entreiße mein Leben dem Schwert, /
mein einziges Gut aus der Gewalt der Hunde!

Rette mich vor dem Rachen des Löwen, /
vor den Hörnern der Büffel rette mich Armen!

Ich will deinen Namen meinen Brüdern verkünden, /
inmitten der Gemeinde dich preisen.

Die ihr den Herrn fürchtet, preist ihn, /
ihr alle vom Stamm Jakobs, rühmt ihn; / erschauert alle vor ihm, ihr Nachkommen Israels!

Denn er hat nicht verachtet, /
nicht verabscheut das Elend des Armen. Er verbirgt sein Gesicht nicht vor ihm; / er hat auf sein Schreien gehört.

Deine Treue preise ich in großer Gemeinde; /
ich erfülle meine Gelübde vor denen, die Gott fürchten.

Die Armen sollen essen und sich sättigen; /
den Herrn sollen preisen, die ihn suchen. / Aufleben soll euer Herz für immer.

Alle Enden der Erde sollen daran denken /
und werden umkehren zum Herrn: / Vor ihm werfen sich alle Stämme der Völker nieder.

Denn der Herr regiert als König; /
er herrscht über die Völker.

Vor ihm allein sollen niederfallen die Mächtigen der Erde, /
vor ihm sich alle niederwerfen, die in der Erde ruhen. [Meine Seele, sie lebt für ihn; /
mein Stamm wird ihm dienen.] Vom Herrn wird man dem künftigen Geschlecht erzählen, /
seine Heilstat verkündet man dem kommenden Volk; /
denn er hat das Werk getan.

Alle Gebete

7 Tage Gottesdienste

Di 21.08.

  • Heilige Messe
    15:00 Uhr St.-Bonifatius-Kirche

Mi 22.08.

  • Heilige Messe
    09:00 Uhr St.-Johannes-Basilika
  • Kroatische Heilige Messe
    18:30 Uhr St.-Bonifatius-Kirche

Do 23.08.

  • Friedensgebet
    18:00 Uhr St.-Bonifatius-Kirche
  • Rosenkranzgebet
    20:15 Uhr St.-Bonifatius-Kirche
  • Heilige Messe
    21:00 Uhr St.-Bonifatius-Kirche

Fr 24.08.

  • Heilige Messe anschl. euchar. Anbetung
    19:30 Uhr St.-Johannes-Basilika

Sa 25.08.

  • Trauung Kelava
    16:30 Uhr St.-Bonifatius-Kirche
  • Beichtgelegenheit
    17:30 Uhr St.-Bonifatius-Kirche
  • Vorabendmesse
    18:00 Uhr St.-Bonifatius-Kirche

So 26.08.

  • Heilige Messe
    09:00 Uhr St.-Johannes-Basilika

Weitere Gottesdienste im liturgischen Kalender

Newsletteranmeldung

Wöchentliche Informationen zu Veranstaltungen, Gottesdiensten und aus dem Pfarrbüro.



Bevorzugtes Format für E-Mails:


Hiermit stimme ich zu, dass meine Angaben für den Versand des Newsletters erhoben und verarbeitet werden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz [at] st-bonifatius-berlin.de widerrufen.


powered by phpList 3.2.5, © phpList ltd