St. Bonifatius

Katholisches Leben in der Mitte Berlins

Gebete Hoffnung Bitten für den Urlaub
  • Ausfall von Sprech- und Bürozeiten

    Das Pfarrbüro St. Bonifatius ist vom 10.07.2018 bis 26.07.2018 geschlossen.
    Auch die Sprechstunden des Pfarrers fallen aus.
    In dringenden Angelegenheiten wenden Sie sich bitte an Pater Tom Thomas VC in St. Clemens.

Öffnungszeiten:
  • Dienstag: 10.00 - 12.00 Uhr
  • Donnerstag: 15.00 - 18.00 Uhr
  • Montag, Mittwoch und Freitag geschlossen
Kontakt:
  • Telefon: 030 789056-0
  • Fax: 030 789056-20
Adresse:
  • Yorckstraße 88C
  • 10965 Berlin
Mittwoch, 18. Juli 2018
  • Mittwoch der 15. Woche im Jahreskreis
  • 09:00 Uhr St.-Johannes-Basilika Heilige Messe
  • 18:30 Uhr St.-Bonifatius-Kirche Kroatische Heilige Messe

Rosenkranzandachten

Im Monat Oktober feiern wir Rosenkranzandachten:

  • dienstags um 16:30 Uhr in St. Bonifatius
  • donnerstags um 20:15 Uhr in St. Bonifatius

Offene Kirche St. Bonifatius

mittwochs und donnerstags von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Herzliche Einladung zu Stille und Gebet, Betrachtung der Kunst und Architektur.

Die Legion Mariens sucht noch Helfer für diesen Dienst!

Friedensgebet

Wir laden ein, in Zeiten vieler Auseinandersetzungen, Veränderungen und Unruhen in der Welt, für einen Moment zur Ruhe zu kommen und in Stille zu verweilen. Gemeinsam tragen wir unsere Sorgen im Großen, wie im Kleinen vor Gott und bitten um Frieden in unserer Welt, unserer Stadt . . . und in uns selbst. Seien Sie herzlich willkommen immer donnerstags zwischen 18.00 und 18.30 Uhr in der St.-Bonifatius-Kirche!

Gebetsanliegen

Jeder ist eingeladen seine Gebetsanliegen im Vorraum unserer Kirche niederzuschreiben. Am bereitgestellten Ambo finden Sie Stift und Papier. Ihre Gebetsanliegen beziehen wir an den Sonntagen in den Gottesdienst mit ein.

Thema

Pilgertour Tag 2

Heute morgen begannen wir motiviert unsere erste Wanderung von 13 km, bei strahlender Sonne an der Isar entlang. Wir wanderten anfangs eine Stunde schweigend, in der wir über Bibelverse die wir bekommen haben nachdenken sollten.

  • Sommerkonzert - Danke für einen schönen Abend

    11.07.2018/Redaktion

    Es ist schon erstaunlich, wie viele musikalisch Interessierte es in unserer Gemeinde gibt. Und zwar nicht nur als Zuhörer, sondern besonders auch als künstlerisch Gestaltende.

    Wieder waren am 1. Juli viele Musikbegeisterte in die Pfarrkirche gekommen um ein umfangreiches Programm zu genießen. Sie waren zu Beginn und auch am Ende eingeladen, sich aktiv zu beteiligen und mit den Chören gemeinsam zu singen. Das taten – angeregt durch das vorher Gebotene – besonders beim Schlusslied „Möge die Straße uns zusammenführen“ – viele aus voller Kehle!

    Beitrag weiterlesen

  • Gruß zum Ferienbeginn 2018

    03.07.2018/Redaktion

    Liebe Gemeinde St. Bonifatius!

    Mit Beginn der Sommerferien möchte ich Ihnen auf diese Weise meinen Gruß für die Sommerzeit übersenden. Ich hoffe, dass Sie auch wenn Sie keinen Urlaub haben, doch die Zeit ein wenig zur Entspannung nutzen können. Allen die auf Reisen gehen, wünsche ich eine erholsame Zeit und Gottes Segen. Kommen Sie gut an Ihr Ziel und natürlich auch gut wieder zurück.
    Außerdem gibt mir die anstehende „Pause“ Gelegenheit,

    Beitrag weiterlesen

  • Ich war krank, und ihr habt mich besucht

    06.06.2018/Redaktion

    Papst Franziskus appelliert immer wieder an die Gesellschaft, Platz zu schaffen für die älteren Menschen. Besonders die Kranken und Einsamen unter ihnen dürften nicht vergessen und wie Fremde behandelt werden. Sie seien die „Weisheitsreserve der Gesellschaft“. Es gelte auch zu bedenken, dass jeder früher oder später selbst zu den Alten zählen werde.

    Beitrag weiterlesen

  • Mitarbeiter im Pastoralen Raum: Vera Markert

    06.06.2018/Redaktion

    In dieser Rubrik stellen wir Ihnen von nun an Menschen vor, die sich haupt- oder ehrenamtlich in unserem Pastoralen Raum betätigen.
    Wir beginnen mit den Krankenhausseelsorgerinnen und -seelsorgern. Dazu gehören in unserem Raum drei Alexianer-Schwestern des St.-Hedwigs-Krankenhauses sowie der Pastoralreferent Bernhard Heimbach, Seelsorger im Bundeswehrkrankenhaus, und die Pastoralreferentin Vera Markert.

    Beitrag weiterlesen

  • Weiteres ökumenisches Familientreffen

    01.06.2018/Redaktion

    Liebe konfessionsverbindende Familien,
    nach einer sehr langen Pause wollen wir uns wieder treffen und den im letzten Jahr ge­sponnenen Faden aufnehmen. Der bereits für das letzte Jahr geplante ökumenische Grilltermin findet nun am Samstag, den 16. Juni um 15.00 Uhr statt.
    Wir treffen uns im Garten des Gemeindehauses der evangelischen Christus-Kirchengeneinde in der Wartenburgstraße 7 in 10963 Berlin.

    Beitrag weiterlesen

  • „Ist das nicht Freikirche?“

    31.05.2018/Redaktion

    Ein Interview der Gemeindereferentin Frau Lapawczyk mit Pfarrer Cornelius:

    Frau Lapawczyk (Gemeindereferentin): Am Pfingstsonntag feierten wir eine geisterfüllte Hl. Messe. Zum Glaubensbekenntnis luden Sie die Gemeinde zum Einzelsegen an die Altarstufen ein. Dieser Gang nach vorne sollte einem Glaubensbekenntnis gleichkommen. Warum bringen Sie solche Elemente ein?

    Pfarrer Cornelius (Pfarrer): Ich versuche durch unterschiedliche Methoden und Herangehensweisen die „Zuhörer“ zu einem Mitmachen zu animieren, sie so in die Glaubensvermittlung einzubeziehen, so dass sie sich persönlich stärker mit ihrem Glauben auseinandersetzen. In den letzten Jahren gab es bei uns hierzu unterschiedliche Methoden. So habe ich die Gemeinde motivieren wollen, sich an der Predigt zu beteiligen, indem sich die Gläubigen durch Statements in diese einbringen. Oder ich lade die Gemeinde ein, im Anschluss an die Predigt, sich über das Gehörte in kleinen Gruppen auszutauschen.

    Beitrag weiterlesen

  • "Offen für alle"

    25.05.2018/Redaktion

    Von diesen Worten haben sich am Pfingstsonntag viele Gäste des Karnevals der Kulturen angesprochen gefühlt, sind über den roten Teppich in den Kirchenraum von St. Bonifatius eingetreten und standen plötzlich staunend mit offenen Mündern unter dem eindrucksvollen Kreuzgewölbe unseres imposanten Kirchenraums. Mehr als 2000 Menschen haben sich durch die offenen Türen einladen lassen, einen Blick in unsere Kirche zu werfen, die Stille oder die Orgelmusik zu genießen, die verschiedenen Orte in der Kirche genauer zu erkunden, sich „interaktiv“ mit mancher Anregung zu beschäftigen oder sich in ein kleines Gespräch verwickeln zu lassen.

    Beitrag weiterlesen

  • Rückblick auf die Osternacht 2018

    06.04.2018/Redaktion

    In österlicher Freude euphorisch und aufgeputscht war nach der Hl. Messe an Schlafen nicht zu denken. Deshalb folgten viele bekannte, aber auch neue Gemeindemitglieder der Einladung Pfarrer Cornelius in den Pfarrsaal. Dort wurden wir von einer österlichen Fülle empfangen.
    Der hübsch dekorierte Tisch war mit Ostereiern, Kuchen und zahlreichen Lämmern gedeckt. Jedes Lamm schmeckte auf seine Art lecker, den fleißigen Bäckern sei Dank!

    Beitrag weiterlesen

Gebet

Gebet

Psalm 31


Psalm 31

Gott, die sichere Zuflucht

[Für den Chormeister. Ein Psalm Davids.]

Herr, ich suche Zuflucht bei dir. /
Lass mich doch niemals scheitern; / rette mich in deiner Gerechtigkeit!

Wende dein Ohr mir zu, /
erlöse mich bald! Sei mir ein schützender Fels, / eine feste Burg, die mich rettet.

Denn du bist mein Fels und meine Burg; /
um deines Namens willen wirst du mich führen und leiten.

Du wirst mich befreien aus dem Netz, das sie mir heimlich legten; /
denn du bist meine Zuflucht.

In deine Hände lege ich voll Vertrauen meinen Geist; /
du hast mich erlöst, Herr, du treuer Gott.

Dir sind alle verhasst, die nichtige Götzen verehren, /
ich aber verlasse mich auf den Herrn.

Ich will jubeln und über deine Huld mich freuen; /
denn du hast mein Elend angesehn, / du bist mit meiner Not vertraut.

Du hast mich nicht preisgegeben der Gewalt meines Feindes, /
hast meinen Füßen freien Raum geschenkt.

Herr, sei mir gnädig, denn mir ist angst; /
vor Gram zerfallen mir Auge, Seele und Leib.

In Kummer schwindet mein Leben dahin, /
meine Jahre verrinnen im Seufzen. Meine Kraft ist ermattet im Elend, / meine Glieder sind zerfallen.

Zum Spott geworden bin ich all meinen Feinden, /
ein Hohn den Nachbarn, ein Schrecken den Freunden; / wer mich auf der Straße sieht, der flieht vor mir.

Ich bin dem Gedächtnis entschwunden wie ein Toter, /
bin geworden wie ein zerbrochenes Gefäß.

Ich höre das Zischeln der Menge - Grauen ringsum. /
Sie tun sich gegen mich zusammen; / sie sinnen darauf, mir das Leben zu rauben.

Ich aber, Herr, ich vertraue dir, /
ich sage: «Du bist mein Gott.»

In deiner Hand liegt mein Geschick; /
entreiß mich der Hand meiner Feinde und Verfolger!

Lass dein Angesicht leuchten über deinem Knecht, /
hilf mir in deiner Güte!

Herr, lass mich nicht scheitern, /
denn ich rufe zu dir. Scheitern sollen die Frevler, / verstummen und hinabfahren ins Reich der Toten.

Jeder Mund, der lügt, soll sich schließen, /
der Mund, der frech gegen den Gerechten redet, / hochmütig und verächtlich.

Wie groß ist deine Güte, Herr, /
die du bereithältst für alle, die dich fürchten und ehren; du erweist sie allen, / die sich vor den Menschen zu dir flüchten.

Du beschirmst sie im Schutz deines Angesichts /
vor dem Toben der Menschen. Wie unter einem Dach bewahrst du sie / vor dem Gezänk der Zungen.

Gepriesen sei der Herr, der wunderbar an mir gehandelt /
und mir seine Güte erwiesen hat zur Zeit der Bedrängnis.

Ich aber dachte in meiner Angst: /
Ich bin aus deiner Nähe verstoßen. Doch du hast mein lautes Flehen gehört, / als ich zu dir um Hilfe rief.

Liebt den Herrn, all seine Frommen! /
Seine Getreuen behütet der Herr, / doch den Hochmütigen vergilt er ihr Tun mit vollem Maß.

Euer Herz sei stark und unverzagt, /
ihr alle, die ihr wartet auf den Herrn.

Alle Gebete

7 Tage Gottesdienste

Mi 18.07.

  • Kroatische Heilige Messe
    18:30 Uhr St.-Bonifatius-Kirche

Do 19.07.

  • Friedensgebet
    18:00 Uhr St.-Bonifatius-Kirche
  • Rosenkranzgebet
    20:15 Uhr St.-Bonifatius-Kirche
  • Heilige Messe
    21:00 Uhr St.-Bonifatius-Kirche

Fr 20.07.

  • Heilige Messe anschl. eucharistische Anbetung
    19:30 Uhr St.-Johannes-Basilika

Sa 21.07.

  • Vorabendmesse
    18:00 Uhr St.-Bonifatius-Kirche

So 22.07.

  • Hochamt
    10:30 Uhr St.-Bonifatius-Kirche
  • Wortgottesdienst
    11:00 Uhr Seniorenheim St. Johanneshaus
  • Kroatische Heilige Messe
    13:30 Uhr St.-Bonifatius-Kirche

Mo 23.07.

  • Heilige Messe
    09:00 Uhr St.-Bonifatius-Kirche

Di 24.07.

  • Heilige Messe
    15:00 Uhr St.-Bonifatius-Kirche

Weitere Gottesdienste im liturgischen Kalender

Termine

Keine Termine für die kommenden drei Wochen.

Newsletteranmeldung

Wöchentliche Informationen zu Veranstaltungen, Gottesdiensten und aus dem Pfarrbüro.



Bevorzugtes Format für E-Mails:


Hiermit stimme ich zu, dass meine Angaben für den Versand des Newsletters erhoben und verarbeitet werden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz [at] st-bonifatius-berlin.de widerrufen.


powered by phpList 3.2.5, © phpList ltd